Archiv für den Monat: Dezember 2018

Vorweihnachtliches Treffen der UAS7-International Offices an der HS München

 

Mitte Dezember trafen sich die Vertreterinnen und Vertreter der International Offices der UAS7-Hochschulen in München, um sich über aktuelle Projekte und Entwicklungen auszutauschen. Die Treffen der AG Internationales finden in regelmäßigen Abständen statt. Zum ersten Mal war auch die neue Leiterin des New Yorker Verbindungsbüros, Dr. Patrizia Nobbe, mit dabei.

Frau Nobbe hat im November 2018 die Nachfolge von Dr. Britta Schumacher angetreten, die seitdem in der Geschäftsstelle Berlin beschäftigt ist. Beim Treffen in München hatte Frau Nobbe die Gelegenheit, alle Kolleginnen und Kollegen der International Offices kennenzulernen und die zukünftige Zusammenarbeit zu planen.

Im Laufe des Treffens wurde über die vergangenen und zukünftigen Aktivitäten des New York Büros sowie über die Entwicklungen des Study and Internship Programmes (SIP) berichtet.

Mit Freude konnte berichtet werden, dass im Oktober 2018 ein International Memorandum of Understanding zwischen UAS7 und der Clemson University unterschrieben wurde. Die Clemson University ist eine staatliche Universität im U.S.-Bundesstaat South Carolina und nun der vierte institutionelle Partner der UAS7 in den Vereinigten Staaten. Das Memorandum of Understanding soll den Austausch von Studierenden und Lehrenden und die Organisation gemeinsamer Projekte ermöglichen.

Das wohl wichtigste Thema auf der Tagesordnung war aber natürlich das anstehende Deutschlandjahr, das von Oktober 2018 bis Ende 2019 in den USA stattfindet. Unter dem Motto „Wunderbar Together. Germany and the U.S.“  führt die vom Auswärtigen Amt, dem Bundesverband der Deutschen Industrie und dem Goethe-Institut gesteuerte Projektreihe quer durch die Vereinigten Staaten. UAS7 beteiligt sich mit den Initiativen „Skills and Employability Made in Germany“ und „Deutschland Ambassadors Initiative“. Die Organisation der ersten Veranstaltungen, die bereits Ende Januar und Anfang Februar stattfinden, läuft derzeit auf Hochtouren und wurde von allen Beteiligten beim IO-Treffen im Detail besprochen.

Die UAS7 International Offices, die Geschäftsstelle und das New Yorker Verbindungsbüro freuen sich also auf ein spannendes Jahr 2019 im Zeichen der transatlantischen Beziehungen.

 

 

 

UAS7 is proud to participate in the official Year of German American Friendship

The Year of German-American Friendship (“Deutschlandjahr USA”) is a comprehensive and collaborative initiative funded by the German Federal Foreign Office, implemented by the Goethe-Institut, and with support from the Federation of German Industries (BDI). The aim of „Deutschlandjahr USA“ is to showcase how closely our countries are linked through deep historical ties, shared values, and bold visions for the future. UAS7 participates in this initiative with two projects: „Skills and Employability Made in Germany“ and „Deutschland Ambassadors Initiative“. Read the full press statement in German here.

Further information on both projects and all upcoming events can be found on our U.S. website.