Praxissemester bei UAS7 in New York

Hi, ich bin Rebecca. Seit Anfang März bin ich Praktikantin im UAS7 Liaison Office in New York. Momentan studiere ich Kommunikationsdesign an der Hochschule München, ein Teil der Hochschulallianz des UAS7.

Geboren und aufgewachsen bin ich aber in Portugal. Ich kam im Alter von zwölf Jahren nach Deutschland und kurz nach meinem Abitur zog ich dann auf eigene Faust nach London, um eine der größten europäischen melting pots kennenzulernen.

Man könnte also sagen, dass Internationalität schon immer eine große Rolle in meinem Leben gespielt hat.

Während ich die Herausforderungen kenne, die damit verbunden sind sich auf eine fremde Kultur einzulassen, weiß ich aus eigener Erfahrung, dass Begegnungen mit unterschiedlichen Lebensweisen den eigenen Horizont erweitern und somit das Potenzial dazu haben, das eigene Leben grundlegend zu verändern.

Als ich das Ausschreiben von UAS7 für ein Praktikum in New York sah, wusste ich sofort, dass dies die nächste große Auslandserfahrung für mich sein sollte.

Dieses Praktikum verbindet nicht nur den Inhalt meines Design Studiums mit meinen Interessen in Non Profit Management und internationalen Kulturaustauschen, sondern es erlaubte mir auch, anderen Studenten die Möglichkeit zu geben, den Wert von internationaler Kooperation zu erleben und die Erfahrungen zu sammeln, die sich in meinem Leben als so wertvoll erwiesen haben.

Während der Vorbereitung auf das Praktikum habe ich viel Hilfe durch das International Office der Hochschule München bekommen, die mich zu möglichen Förderungen beraten und schließlich durch einen Reisekostenzuschuss unterstützt haben.

Als dann schließlich mein Praktikum losging und ich die Büroleitung Dr. Patrizia Nobbe kennenlernte, wurde ich vom ersten Moment an in alle Arbeitsprozesse und Projekte der UAS7 mit einbezogen. Ich habe viel über das Management von internationalen akademischen Austauschprogrammen durch meine Arbeit am SIP-Programm gelernt. Dabei habe ich Antwortschreiben an die Bewerber des diesjährigen Programms formuliert und schließlich verwaltet.
Da Eventmanagement von neuen sowie laufenden Veranstaltungen ein großer Teil der Aufgaben des UAS7 Büros in New York ist, habe ich auch in diesem Bereich schon viele Eindrücke sammeln können. Zum Beispiel betreue ich die Veranstaltungsreihe Employability (Made) in Germany mit, wofür ich bereits ein Werbevideo gestalten durfte und andere Marketing Tools kennengelernt habe. 
Zudem hatte ich schon jetzt die Möglichkeit bei zahlreichen Meetings und Veranstaltungen dabei zu sein, wodurch ich tiefere Eindrücke in Eventmanagement und Marketing erlagen konnte und eine systematische Arbeitsweise erlernt habe.

Dieses Praktikum gibt mir einerseits praktische Erfahrung in meinem Berufsfeld, aber darüber hinaus stellt es mich einer komplett neuen Arbeitsweise vor, die auch in meinem weiteren Berufsleben von großer Bedeutung sein wird. Zudem öffnet mir die Verbindung von Design, Öffentlichkeitsarbeit und Projektmanagement, mein Blick auf weitere Berufswege, in denen ich mir eine Zukunft vorstellen könnte.

Ich freue mich auf die nächsten 4 Monate und auf all das, was ich noch lernen werde.

Ein Gedanke zu „Praxissemester bei UAS7 in New York

  1. Steffi Funke

    Hallo Rebecca,

    ich heiße Steffi und bin gerade über Facebook auf deinem Blog-Eintrag zum Praktikum bei UAS7 gelandet.
    Hört sich so an, als hättest du eine tolle Zeit dort. Beim Lesen über das SIP-Programm hatte ich ein kleines Déjà-vu: vor ca. 8 Jahren habe ich selbst als Praktikantin bei UAS7 in New York gearbeitet und kann mich noch gut daran erinnern.

    Für die verbleibende Zeit in deinem Praktikum wünsche ich dir alles Gute und viele spannende Erfahrungen und Eindrücke! Mir hat das Praktikum damals sehr viel Spaß gemacht und ich denke heute noch gerne und oft an damals zurück! Das waren aufregende Monate und ich habe viel gelernt. Die Zeit in New York bleibt für mich eine der besten Erlebnisse bisher!

    Viele Grüße aus Osnabrück,
    Steffi Funke

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.