Schlagwort-Archive: Alumni

Neujahrsempfang in der Residenz des Generalkonsuls in New York

Generalkonsul David Gill, Britta Schumacher und UAS7-Alumni bei dem Neujahrsempfang in der Residenz des Generalkonsuls

Am 10. Januar 2018 empfing David Gill, seit August 2017 Generalkonsul der Bundesrepublik Deutschland in New York, rund 100 Alumni der in New York ansässigen Hochschulverbindungsbüros. Vertreten waren neben UAS7 auch Alumni und Freunde der Hochschulen Bucerius Law School, Freie Universität Berlin, Hochschule Fresenius, LMU München, Universität Freiburg, EUCOR- The European Campus, Universität Heidelberg, Universität zu Köln und Universitätsallianz Ruhr.

Die UAS7-Büroleiterin Britta Schumacher freute sich über die Teilnahme von sieben UAS7-Gästen, die für die Abendveranstaltung teilweise aus Philadelphia und New Jersey anreisten. Vier der Gäste sind Absolventen des UAS7 Study and Internship Program (SIP) und haben noch beste Erinnerungen an ihr Studium bzw. Praktikum bei UAS7 in Deutschland. Sie arbeiten mittlerweile in spannenden und sehr unterschiedlichen Bereichen, wie z.B. bei einem Start-Up- Unternehmen in der Kaffeebranche, einem New Yorker Energieunternehmen sowie im Versicherungs- und Immobilienbereich. Einige der Gäste spielen mit dem Gedanken, für ein Masterprogramm zurück nach Deutschland zu kommen und nutzten den Abend für einen Austausch mit anderen Ehemaligen, die von dieser Erfahrung berichten konnten.

Die Vertreter und Vertreterinnen der New Yorker Verbindungsbüros sind sich einig, dass gemeinsame Alumni-Veranstaltungen wie diese, Synergieeffekte erzeugen, die man als alleinige Hochschule bzw. Hochschulallianz im Ausland kaum erzielen kann. Gemeinsam kann man nicht nur mehr Gäste für die Veranstaltungen gewinnen, sondern auch die Diversität unter den Gästen erweitern. Das ist wichtig, um eine Plattform für nachhaltige Gespräche zwischen Ehemaligen aus unterschiedlichsten Fachrichtungen, Professionen und Altersgruppen zu schaffen.

Das UAS7-Verbindungsbüro New York bedankt sich bei allen Kolleginnen und Kollegen, seinen Gästen und besonders bei Generalkonsul David Gill für diesen besonderen Abend.

Adventsempfang bei Generalkonsulin Brita Wagener

reception-2

Generalkonsulin Brita Wagener (3.v.r.) freute sich über den Besuch der Gäste von UAS7 (v.l.n.r.) Dr. Britta Schumacher, Delchov Ivanov, Amrina Piroos, Matthew Robinson, Anna Messerschmidt, William Marin und Eric Chapek.

Auch in diesem Jahr lud die Generalkonsulin Brita Wagener wieder zu einem Adventsempfang für Freunde und Alumni der im Deutschen Konsulat New York ansässigen Hochschulverbindungsbüros ein. Am 14. Dezember freute sich die UAS7 Büroleiterin Dr. Britta Schumacher über die Teilnahme von sechs UAS7-Gästen, die für die Abendveranstaltung aus Delaware, Philadelphia und New Jersey anreisten. Zwei der Gäste sind Studierende der Fachhochschule Münster, die über den UAS7-Austausch zur Zeit ein Studium und Praktikum an der Drexel University absolvieren. Vier weitere Gäste sind Absolventen des UAS7 Study and Internship Program (SIP) und haben noch beste Erinnerungen an ihr Studium, bzw. Praktikum an der Hochschule Bremen, der TH Köln und der Hochschule Osnabrück. Weiterlesen

UAS7-Alumni beim Adventsempfang im Deutschen Konsulat New York

FullSizeRender(2)

UAS7-Alumni und Freunde zu Gast beim Adventsempfang der Generalkonsulin Brita Wagener in New York

Eine tolle Gelegenheit zum Netzwerken und einem transatlantischen Austausch bot sich beim Adventsempfang der Generalkonsulin Brita Wagener am 9. Dezember in New York. Wie auch schon im Vorjahr kamen durch diese Veranstaltung ca. 60 Freunde und Alumni der im Deutschen Konsulat New York ansässigen Hochschulverbindungsbüros  zusammen. Neben UAS7 zählen hierzu die Bucerius Law School, die Freie Universität Berlin, die LMU München, die Universität Heidelberg, die Universität zu Köln und die University Alliance Ruhr. Von UAS7 reisten an dem Abend insgesamt sieben TeilnehmerInnen aus der „Tri-State-Area“ (New York, New Jersey, Pennsylvania) an. Die meisten der UAS7-Gäste nahmen in den letzten fünf Jahren am UAS7 Study and Internship Program (SIP) teil und haben noch beste Erinnerungen an ihr Studium, bzw. Praktikum an einer UAS7-Hochschule in Deutschland. Drei der Gäste sind Studierende der UAS7-Mitgliedshochschulen in Bremen, Hamburg und Münster und absolvieren zur Zeit ein Studium oder Praktikum in den USA. Die jeweiligen transatlantischen Erfahrungen der Studenten und „Young Professionals“ aus verschiedenen Studien-und Berufsfeldern boten reichlich Gesprächsstoff. Auch der Austausch mit Freunden und Alumni anderer Hochschulverbindungsbüros war spannend, da man so nicht nur RepräsentantInnen anderer Berufsfelder, sondern auch unterschiedlicher Generationen kennenlernte. Auch in diesem Jahr war die Adventsfeier der Konsulin Brita Wagener ein voller Erfolg und UAS7 freut sich bereits auf die Teilnahme im nächsten Jahr.

UAS7 New York Annual Alumni Meeting 2014

UAS7 Group Alumni Meeting 2014

UAS7 Group Alumni Meeting 2014

On Saturday, November 8, 2014, the UAS7 NY Office hosted its 4th annual Alumni Meeting at the German Consulate General in New York.

The UAS7 Alumni Network North America has been growing to more than 200 students over the last couple of years, most of who previously studied at one of the UAS7 member universities through the Study and Internship Program (SIP). For this year’s meeting, UAS7 NY was delighted to welcome an interesting group of ten UAS7 Alumni most of whom are currently working as young professionals in the fields of business, engineering, and the sciences.

Along with the alumni group, UAS7 NY also welcomed a fantastic group of presenters from the US and Germany:  The first speaker, Mr. Tobias Eckart from Munich University of Applied Sciences, kicked off the presentations by discussing the ambiguous relationship between „German Angst and German Engineering“. Mr. Eckart’s cultural analysis was followed by Prof. Ingo Stadler’s presentation about Germany’s goal of achieving 100 percent reliance on renewable energy. Prof. Stadler, joined the alumni meeting from the Institute for Renewable Energy at the University of Applied Sciences Cologne, and specifically focused on the systemic challenges facing the German „Energiewende“. The third speaker, Mr. Andreas Heidenreich, is the Master Brewer from Paulaner Brewery in NYC. Mr. Heidenreich shared insights into the „Science and Practice of German Beer Brewing“ where he not only explained the brewing processes, but also highlighted what’s involved in introducing a German beer onto the international market. Each of the presentations were followed by interesting discussions where all participants were able to share their own professional perspectives.

The day concluded with a tour and dinner at Paulaner Brewery in New York City’s East Village. All participants agreed that this meeting was a wonderful opportunity to meet old and new friends, and to reconnect to Germany.