Archiv für den Monat: September 2016

Digitale Zukunft der Lehre – UAS7 in „Die Neue Hochschule“, Ausgabe 2016-4

aneue-hochschule-digitalisierung-presseIm aktuellen Heft „Die Neue Hochschule“ (Ausgabe 2016-4)  berichtet Christiane Taddigs-Hirsch von der Hochschule München über das Positionspapier „Digitalisierung // Strategische Entwicklung einer kompetenzorientierten Lehre für die digitale Gesellschaft und Arbeitswelt“ von UAS7. Der Beitrag stellt aktuelle Entwicklungen und die Folgen der Digitalisierung im Bereich der Lehre an den Hochschulen in den Mittelpunkt. Digitalisierung, so heißt es dort, sei „längst in der Bildungsdebatte angekommen. Nun gilt es aber nicht nachzulassen, sondern die erkannten Probleme konkret anzugehen“. Den kompletten Beitrag (links davon der Beginn des ganzseitigen Artikels in Die Neue Hochschule) finden Sie hier.

 

UAS7 auf der GAIN 2016 in Washington DC

img_0331

UAS7 auf der GAIN-Jahrestagung 2016. Von links nach rechts: Prof. Dr. Andreas Bertram (Präsident der HS Osnabrück), Prof. Dr. Karin Luckey (Rektorin der HS Bremen), Prof. Dr. Andreas Zaby (Präsident der HWR Berlin und Vorstandsvorsitzender UAS7) und Claus Lange (Geschäftsführer UAS7)

Alljährlich im September treffen sich in den USA, Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen aus Deutschland, die zur Zeit in den USA und Kanada tätig sind. Ein Wochenende lang gibt es dabei die Gelegenheit, sich auszutauschen und zu vernetzen. 2016 war UAS7 bereits zum sechsten Mal auf der sogenannten Talent Fair vertreten und informierte dort über Karrierewege und Zukunftsperspektiven an UAS7-Hochschulen. Die dreitägige Veranstaltung in Washington DC, zu der 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Nordamerika und auch Mexiko angreisten, brachte zugleich Wissenschaft mit Entscheidungsträgern der deutschen Politik, Wissenschaftsförderung und der Hochschulen zusammen. Auf der GAIN werden damit wichtige Impulse für die deutsche Wissenschaftspolitik gesetzt. „Diskussionsrunden und zahlreiche Einzelgespräche verdeutlichten: viele Deutsche, die in USA forschen, sehen in einer Professur an einer UAS7-Hochschule eine attraktive Karriereperspektive. Besonders die hohe Bedeutung angewandter Forschung und die konsequent internationale Ausrichtung der UAS7 Hochschulen wird von der Zielgruppe dieser Tagung sehr geschätzt“, so Prof. Dr. Andreas Zaby, Vorstandsvorsitzender von UAS7 und Präsident der HWR Berlin. Eines der Ziele der Hochschulallianz UAS7 in Washington war es, internationalen (Nachwuchs)Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen zu zeigen, dass das Berufsfeld „Professor/Professorin an einer Fachhochschule“ ein interessantes und inspirierendes Berufsfeld darstellt. Weiterlesen