Archiv für den Monat: Oktober 2016

UAS7 auf Karrieremesse an den Goethe Instituten New York und Washington DC

img_2083

William Marin (links) und Calvin Xu (rechts) sind Alumni des UAS7 Study and Internship Programs (SIP) und teilten ihre Erfahrungen mit interessierten Schülern und Studierenden am UAS7 Stand in New York

Am 14. und 21. Oktober fand in den Goethe Instituten Washington DC und New York eine deutsche Karrieremesse für nordamerikanische Schüler und Studierende statt. Unter dem Motto „Career Booster German(y)“ und „German4Success“ beteiligten sich an beiden Orten jeweils ca. 20 deutsche Aussteller, darunter Organisationen, Universitäten und Firmen wie Lidl, Trumpf, Lufthansa und Air Berlin. Beide Veranstaltungen waren mit jeweils rund 500 Gästen sehr gut besucht. Es kamen sowohl Schulklassen aus umliegenden deutschen High Schools als auch Lehrer, Eltern, Studierende und Professoren. Die Veranstaltung in New York richtete sich v.a. an Interessierte aus der Tri-State Area, während die meisten Gäste in der Hauptstadt aus Schulen und Universitäten in Maryland, Virginia und DC anreisten. Das New Yorker UAS7 Büro beteiligte sich an beiden Veranstaltungen mit einem Infostand und mit einem Workshop zum Thema „Career Oriented German Universities“. Besonders nachgefragt waren Bachelor- und Masterstudiengänge in den Bereichen Business und Engineering. Aber auch das Study and Internship Program (SIP) kam v.a. bei „College Freshmen“ sehr gut an. Die New Yorker Büroleiterin Britta Schumacher freute sich besonders über die Hilfe von zwei Alumni des UAS7 Study and Internship Programs, die den interessierten jungen Leuten aus erster Hand vom Studium an einer UAS7 Mitgliedshochschule berichten konnten (siehe Foto). Aufgrund der hohen Nachfrage möchten die beiden Goethe Institute auch im nächsten Jahr wieder einen solchen Thementag ausrichten. Auch das New Yorker UAS7 Büro ist dann wieder gerne dabei.

Weitere Infos zu den Veranstaltungen:

https://www.goethe.de/ins/us/en/sta/ney/ver.cfm?fuseaction=events.detail&event_id=20723635

https://www.goethe.de/ins/us/de/ver.cfm?fuseaction=events.detail&event_id=20783463

Weitere Fotos finden Sie unter der UAS7 New York Facebook Seite:

https://www.facebook.com/UAS7newyork/

Mitgliederversammlung der UAS7-Präsidien am Campus Finkenau der HAW Hamburg

uas7_praesi_finkenau80

Die UAS7-Präsidien auf dem Campus Finkenau der HAW Hamburg bei der 27. Mitgliederversammlung mit dem Gastgeber Prof. Dr. Claus-Dieter Wacker (Zweiter von links) und dem Vorstandsvorsitzenden der UAS7, Prof. Dr. Andreas Zaby (Dritter von rechts) [Photo: Ina Nachtweh/HAW Hamburg]

Bei der 27. Mitgliederversammlung der UAS7 am Campus Finkenau der HAW Hamburg trafen sich die Präsidentinnen und Präsidenten der UAS7-Mitgliedshochschulen zu ihrer traditionellen Herbsttagung. Im Mittelpunkt des Treffens stand der hochschulpolitische Austausch zu aktuellen Themen wie die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses an Fachhochschulen, das Programm „Innovative Hochschule“ und der Bereich Akademische Weiterbildung. Zudem wurde über die Weiterentwicklung inlandsbezogener Aktivitäten der verschiedenen UAS7-Arbeitsgruppen diskutiert und die Rolle der UAS7 in Brasilien und den USA thematisiert. In beiden Ländern unterhält UAS7 seit geraumer Zeit zwei Außenbüros, die das System der „Applied Sciences“ vermarkten und für die Hochschulallianz UAS7 die Realisierung zahlreicher internationaler Projekte vorantreiben.

Treffen der AG Forschung an der HAW Hamburg zum Thema „Entrepreneurship“

hamburg-ruppenphoto-ohne-lange

Die Arbeitsgruppe „AG Forschung“ der UAS7-Hochschulen an der HAW Hamburg

UAS7-AG Forschung“ an der HAW Hamburg

Die Arbeitsgruppe Forschung der UAS7 traf sich am 13. und 14. Oktober an der HAW Hamburg zur traditionellen Herbsttagung. Neben hochschulpolitischen Themen und dem gegenseiteigen Austausch stand das Thema Gründung/Entrepreneurship ganz oben auf der Tagesordung. Die UAS7-Hochschulen stehen für eine Kultur des innovativen unternehmerischen Denkens und Handelns und schaffen dazu an ihren Einrichtungen entsprechende Freiräume. Die Arbeitsgruppe wird Anfang des kommenden Jahres ihre Kernsätze zum Thema Entrepreneurship veröffentlichen und damit einen weiteren Baustein im Rahmen der „UAS7-Standards“ setzen.