Archiv für den Monat: November 2014

AG Studium und Lehre

„Neustart“ der Arbeitsgruppe in Hamburgstudium_lehre_hh_kl

Da es im Laufe des Jahres an einigen UAS7-Hochschulen personelle Wechsel bei den für das Ressort zuständigen Vizepräsidenten gab, war das Treffen am 25. November an der HAW Hamburg für viele Mitglieder der Arbeitsgruppe eine Art Auftakttreffen. Nach einem allgemeinen Austausch zu Neuigkeiten, Herausforderungen und Erfolgen an den einzelnen Hochschulen vertiefte die Arbeitsgruppe die Themen „Anerkennung von außerhalb der Hochschule erbrachter Leistungen“ sowie „Digitalisierung im Fokus der Lehre“. Zudem stellte die Hochschule Osnabrück ein erfolgreiches Projekt vor, das durch die Flexibilisierung der Studieneingangsphase in ausgewählten Studiengängen die Studienabbrecherquoten verringern soll.

UAS7 New York Annual Alumni Meeting 2014

UAS7 Group Alumni Meeting 2014

UAS7 Group Alumni Meeting 2014

On Saturday, November 8, 2014, the UAS7 NY Office hosted its 4th annual Alumni Meeting at the German Consulate General in New York.

The UAS7 Alumni Network North America has been growing to more than 200 students over the last couple of years, most of who previously studied at one of the UAS7 member universities through the Study and Internship Program (SIP). For this year’s meeting, UAS7 NY was delighted to welcome an interesting group of ten UAS7 Alumni most of whom are currently working as young professionals in the fields of business, engineering, and the sciences.

Along with the alumni group, UAS7 NY also welcomed a fantastic group of presenters from the US and Germany:  The first speaker, Mr. Tobias Eckart from Munich University of Applied Sciences, kicked off the presentations by discussing the ambiguous relationship between „German Angst and German Engineering“. Mr. Eckart’s cultural analysis was followed by Prof. Ingo Stadler’s presentation about Germany’s goal of achieving 100 percent reliance on renewable energy. Prof. Stadler, joined the alumni meeting from the Institute for Renewable Energy at the University of Applied Sciences Cologne, and specifically focused on the systemic challenges facing the German „Energiewende“. The third speaker, Mr. Andreas Heidenreich, is the Master Brewer from Paulaner Brewery in NYC. Mr. Heidenreich shared insights into the „Science and Practice of German Beer Brewing“ where he not only explained the brewing processes, but also highlighted what’s involved in introducing a German beer onto the international market. Each of the presentations were followed by interesting discussions where all participants were able to share their own professional perspectives.

The day concluded with a tour and dinner at Paulaner Brewery in New York City’s East Village. All participants agreed that this meeting was a wonderful opportunity to meet old and new friends, and to reconnect to Germany.

We can do it

Dr. Britta Schumacher ist seit Februar 2014 neue Geschäftsstellenleiterin des UAS7-Büros in New York. Im Interview berichtet sie an der Hochschule München von ihren Erfahrungen in Deutschland und den USA.

Dr. Britta Schumacher (l.) im Gespräch mit Claudia Köpfer (Hochschule München)

Dr. Britta Schumacher (l.) im Gespräch mit Claudia Köpfer (Hochschule München)

HM: Nach fast einem Jahr im Amt: Was gefällt Ihnen an Ihrer Aufgabe am besten?

Dr. Britta Schumacher: Ich glaube der Umgang mit Menschen. Ich war noch nie in meinem ganzen Leben so viel in Kontakt mit Menschen und ich glaube, das ist die zentrale Kernaufgabe: Ich schaffe immer wieder Verbindungen und betreibe Kommunikation– sei es per E-Mail oder Telefon. Ich denke, ein Teil meiner Arbeit besteht auch darin, Vertrauen zu schaffen mit den Leuten, mit denen man arbeitet. Man muss erst einmal vor Ort Kontakte herstellen, sodass man ein Gesicht vor Augen hat, wenn man mit jemandem telefoniert. Ich musste unterschiedliche Umgangsweisen mit verschiedenen Leuten lernen, weil nicht jede Hochschule gleich operiert. Mir gefällt aber auch das Veranstaltungsmanagement, die Studienberatung oder auf Study Abroad Fairs zu fahren. Man ist auf allen Ebenen präsent – operativ, strategisch, aber auch vor Ort bei der Veranstaltungsplanung. Gerade diese Vielseitigkeit gefällt mir sehr gut.

Wie lange sind Sie schon in New York? Was hat sie dazu bewogen, dort hin zu ziehen?

Ich bin seit zwei Jahren in der Stadt. Ich habe zuerst meine Dissertation im Bereich North American Studies an der FU Berlin beendet. Das war im Jahr 2011. Dann bin zusammen mit meinem Mann in die USA gezogen, nach Washington DC. Dort habe ich im Veranstaltungsmanagement gearbeitet, auch akademischer Natur, und bin dann für einen Job an der City University nach New York gezogen. New York war schon immer meine Traumstadt. Ich bin in den 90er Jahren schon einmal während meines Austauschjahres in Indianapolis dort gewesen und wollte seitdem dort leben.

Weiterlesen

Arbeitsgruppe Forschung

P1070829Promotionen an UAS7-Hochschulen

Die Arbeitsgruppe Forschung der UAS7 traf sich am 31. Oktober an der Fachhochschule Köln. Ein zentrales Thema auf der Tagesordnung waren kooperative Promotionen der UAS7. Des Weiteren diskutierte die Arbeitsgruppe gemeinsam geplante Projekte mit Brasilien und den USA und tauschte sich zu Marketingaktivitäten aus, die das Thema Forschung bei UAS7 berühren.

UAS7 NY Office attends Study Abroad Fairs at Drexel University and SUNY

UAS7@fairs
The UAS7 NY Office participated in several Study Abroad Fairs held by our partner universities this fall. In early September, Britta Schumacher (Director of UAS7 NY Office), visited several SUNY campuses and promoted the UAS7 Study and Internship Program (SIP). Among the SUNY campuses she visited were Stony Brook University, Farmingdale State College, University at Albany, SUNY Cobleskill and SUNY Oneonta. All campuses are located in the greater New York area and are only a train ride away from New York City. Our NY Office was very satisfied with the outcome of the SUNY Fairs since we were able to represent UAS7 directly on campus and motivate almost 100 students to sign up for more information materials about the Study and Internship Program. Further, Jan-Philipp Boelinger, the current intern at the UAS7 New York Office, attended the „International Opportunities Fair“ at Drexel University on October, 23rd, 2014. Almost 500 interested students attended the event and many students signed up for more information regarding the UAS7 Study and Internship Program. Drexel students  were especially interested in the Internship Program (IP), and requested more information about the prospective to be able to work at a UAS7 university lab. Considering the great outcome of both fairs, at SUNY and at Drexel, the UAS7 NY Office is planning to attend similar events at our partner universities in the future.