Study Abroad Fair an der University at Albany, SUNY

Von links nach rechts: Ammon Slickers (HS Bremen), Prof. Dr. Helmut Eirund (HS Bremen), Fritz Oppelt (HS Bremen), Alexander Kopetsch (HS Bremen), Britta Schumacher (UAS7), Jacqueline Ledermann (UAlbany), Moritz Luecke (HS Osnabrück), Prof. Thorsten Teschke (HS Bremen) und Nele Kirstein (UAS7/TH Köln)

Am 6. September 2017 waren Britta Schumacher und Nele Kirstein vom UAS7 Büro in New York an der University at Albany zu Gast, um die UAS7 Hochschulen und Programme im Rahmen einer Study Abroad Fair auf dem Campus der Hochschule zu präsentieren.

Die University at Albany ist Teil der State University of New York (SUNY), einem Hochschulverband mit 64 Standorten im Bundesstaat New York. UAS7 arbeitet eng mit den SUNY Hochschulen (insbesondere dem Office of Global Academic Programs & Study Abroad an der University at Albany) zusammen und überschaut den Austausch mit den UAS7 Hochschulen in Deutschland.

Viele interessierte Studierende verschiedener Studienrichtungen kamen im Laufe der Veranstaltung an den Stand, um sich über die Studien- und Praktikumsprogramme von UAS7 zu informieren.

Unterstützt wurden wir vor Ort von unseren deutschen Austauschstudierenden der Hochschule Bremen, der Hochschule Osnabrück und der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin, die gerade ihr Auslandssemester in Albany begonnen haben und ihren amerikanischen Kommilitoninnen und Kommilitonen aus erster Hand vom Hochschulalltag in Deutschland berichten konnten.

Zudem waren zwei Professoren der Hochschule Bremen, Prof. Dr. Helmut Eirund (Dekan der Fakultät Elektrotechnik und Informatik) und Prof. Thorsten Teschke (Professor für Softwaretechnik) zu Gast, die sich bei dieser Gelegenheit mit Fachkolleginnen und Fachkollegen an der University at Albany austauschen konnten.

Unsere deutschen Austauschstudierenden erzählten uns auch von ihren ersten Eindrücken an der University at Albany.  In einigen Wochen werden wir sie bitten, uns hier im Blog ausführlicher vom amerikanischen Campusleben zu berichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.